Ausbildungsberufe - Tischler/in

 

| HOME | AUSBILDUNGSBERUFE | HOLZTECHNIK | TISCHLER/IN |
HOME

BERUFSBESCHREIBUNG

INHALTE

LEHRKRÄFTE

ORGANISATION

KLASSEN/ TERMINE

GESELLENSTÜCKE

BERUFLICHE WEITERBILDUNG

LINKS




Gesellenstücke 2017




Showroom der Gesellenstücke




Seitenanfang...


Projekt Sozialwahl 2017


Solidarität neu denken! Berufsschulklasse nimmt am Karl-Nothof-Preis für Berufsbildende Schulen im Bistum Speyer teil.


Auszubildende des Tischlerhandwerks im 3. Lehrjahr werben im Rahmen des Preises – gestiftet von Bischof Dr. Wiesemann und der Katholischen Arbeitnehmerbewegung der Diözese Speyer –  für soziale Gerechtigkeit.


Am 31. Mai 2017 finden die Sozialwahlen statt. Diese Wahl ist ein wichtiges Stück gelebte Demokratie in den Sozialversicherungen. Zur Sozialwahl sind rund 51 Millionen Versicherte aufgerufen. Sie stellt somit die drittgrößte Wahl in Deutschland nach der Europawahl und den Wahlen zum Deutschen Bundestag dar. Doch die Wahlbeteiligung betrug bei den vergangenen Wahlen nur ca. 30 %.

Im Rahmen des Karl-Nothof-Preises haben sich die Schüler der Berufsschule daher zum Ziel gesetzt, die diesjährige Sozialwahl ins Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken und zur Stimmabgabe aufzufordern.
Karl Nothof, der Namensgeber des Schulwettbewerbs, stammte aus Enkenbach und hat sich aus tiefer christlicher Überzeugung für Solidarität der Jungen mit den Alten, der Gesunden mit den Kranken und der Leistungsstärkeren mit den Leistungsschwächeren eingesetzt.

Das Thema soziale Gerechtigkeit stand auch im Mittelpunkt der fächerübergreifenden Unterrichtsreihe der vergangenen Wochen.
Die Auszubildenden der Abteilung Bautechnik haben sich im Verlauf des Projektes dazu entschieden, ihre handwerklichen Fähigkeiten einzusetzen, um auf die Möglichkeit der Mitgestaltung jedes Einzelnen im Rahmen der Sozialversicherungswahl 2017 hinzuweisen.

Entstanden ist in der Projektphase schließlich eine „Briefcouch“. Die angehenden Tischler möchten mit diesem selbst gefertigten Möbelstück, das in den kommenden Wochen an verschiedenen Orten in Kaiserslautern zu sehen sein wird, die Öffentlichkeit auf die Sozialwahl 2017 aufmerksam machen und mittels eines QR-Codes näher über die Wahl informieren.








Autor: Steffen Welker
E-Mail: welker@bbs1-kl.de

Letzte Aktualisierung:  12. Juli 2017

 
  SITEMAP
  EMAIL
  DRUCKBILD
  HILFE
.:: DISCLAIMER ::.

© BBS I - Technik Kaiserslautern