BBS I - Aktuelles

Aktuelle Informationen rund um die BBSI 

| HOME |
HOME

INFORMATION

AKTUELLES

SCHULENTWICKLUNG

ORGANISATION

SCHULLAUFBAHN BERATUNG

SCHULFORMEN

AUSBILDUNGSBERUFE

KONTAKT

LOGIN

INTRANET

DOWNLOADS

7.06.17 16:06

Was kann das dänische Schulsystem uns vormachen?


Von: Vanessa Kühne


Im Rahmen des EU-Bildungsprojektes Erasmus + Leitaktion 1 (Lehrerfortbildung in Europa) besuchte eine Delegation aus Kaiserslautern die (ehemalige) Partnerstadt Silkeborg in Dänemark.


Das Foto wurde in einer der Lehrküchen der Technischen Schule aufgenommen.Auf dem Foto v.l.n.r.: Peter Krietemeyer, fünfte von links Vanessa Kühne, daneben Rainer Blasius sowie die Vertretung der gastgebenden Schule Chris Hannibal und Maria Schiemann und Auszubildende.

Teilnehmer waren Peter Krietemeyer (Leiter des Referates Schulen der Stadt Kaiserslautern und Koordinator des Projektes „Kaiserslautern ist bunt und digital“), Vanessa Kühne, Lehrerin an der Berufsbildenden Schule I – Technik – und Rainer Blasius, Leiter des Medienzentrums Kaiserslautern (MZKL).

Bei Hospitationen an der Gesamtschule „Sølystskolen“, sowie an den beiden Berufsbildenden Schulen „Teknisk Skole Silkeborg“ (Abteilung Gastronomie) und „Produktionsskole Silkeborg“  enstand mit der Schulleiterin und den Schulleitern sowie Lehrerinnen und Lehrern ein reger Austausch über die Schulsysteme in Dänemark und Rheinland-Pfalz, insbesondere mit Hinblick auf die Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund und den Umgang mit Heterogenität.
Das berufliche Schulsystem in Dänemark ist ebenfalls auf Duale Ausbildung ausgelegt, garantiert darüberhinaus aber auch Schülerinnen und Schüler einen Ausbildungsplatz an den Schulen selbst. Der Unterricht hat einen deutlichen Praxisanteil, dementsprechend ist die Ausstattung der Schulen. Auch in Silkeborg stehen die Schulen vor Herausforderungen wie Verhaltensauffälligkeiten, Lernschwächen und Umgang mit Schülern mit Migrationshintergrund. Die Schulen, insbesondere die  „Sølystskolen“, haben darauf ihre eigenen Antworten gefunden, z.B. durch eine größere Vernetzung von Schule und Gemeinde und viel ehrenamtliches Engagement.
Beispiele hierfür sind die besuchten schulischen Angebote der Partnerschule Sølystskolen: das Elterncafe und das Treffen der Stadtteilmütter, das Lektiecafe (Hausaufgabenhilfe)und das Kompetenzzentrum zur Integrationshilfe.



Themenrelevante Links:




Zurück zur Übersicht...



Autor: Stefan Möhnen
E-Mail: moehnen@bbs1-kl.de

 
  SITEMAP
  EMAIL
  DRUCKBILD
  HILFE
.:: DISCLAIMER ::.

© BBS I - Technik Kaiserslautern