BBS I - Aktuelles

Aktuelle Informationen rund um die BBSI 

| HOME |
HOME

INFORMATION

AKTUELLES

SCHULENTWICKLUNG

ORGANISATION

SCHULLAUFBAHN BERATUNG

SCHULFORMEN

AUSBILDUNGSBERUFE

KONTAKT

LOGIN

INTRANET

DOWNLOADS

26.09.17 21:05

Auszubildende zum Karosseriebauer und Kfz-Mechatroniker werfen einen Blick in die automobile Zukunft


Von: Saskia Kappelmann


Am 18.09 besuchten die Klassen Kb14, Kb15 und Km14a die 67. Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main. Insbesondere die Themen Digitalisierung, alternative Antriebe und neue Mobilitätskonzepte bestimmten in diesem Jahr den Geist der Messe.


Mit der Zeit gehen, das ist bei der Ausbildung insbesondere in der Automobilbranche essentiell. Digitale Technologien werden das Autofahren grundsätzlich verändern. Aufgrund dessen ist es für die Auszubildenden wichtig zu sehen, wohin der Weg geht.

„Das Auto der Zukunft fährt vernetzt und automatisiert“, so der Präsident des deutschen Auto-Branchenverbandes VDA, Matthias Wissmann. Dieser Zukunftsvision folgen viele Hersteller und Zulieferer. Diese setzten auf der IAA ein starkes Statement zur Entwicklung der Elektromobilität. Auch deutsche Hersteller gehen bei diesem Thema in die Offensive und starten im kommenden Jahr mit über 150 E-Modellen. Audi träumt von einem Zukunftsmobil, welches im Jahr 2030 weder über Pedale noch Instrumente oder gar ein Lenkrad im Innenraum verfügen soll.

Des Weiteren bekamen die Auszubildenden Einblicke darüber, dass bei dieser Entwicklung die Zusammenarbeit mit großen IT-Firmen wie Facebook, Google oder SAP ausgebaut werden. Dies ist eine unverzichtbare Bedingung für vernetztes und autonomes Fahren, wenn zukünftig Autos Informationen mit ihrer Umgebung austauschen sollen.

Trotz dem immer stärker werdenden Fokus auf futuristische Elektro-Flitzer konnten die Schüler auch über edle Sportwagen staunen.



Themenrelevante Links:




Zurück zur Übersicht...



Autor: Stefan Möhnen
E-Mail: moehnen@bbs1-kl.de

 
  SITEMAP
  EMAIL
  DRUCKBILD
  HILFE
.:: DISCLAIMER ::.

© BBS I - Technik Kaiserslautern