BBS I - Aktuelles

Aktuelle Informationen rund um die BBSI 

| HOME |
HOME

INFORMATION

AKTUELLES

SCHULENTWICKLUNG

ORGANISATION

SCHULLAUFBAHN BERATUNG

SCHULFORMEN

AUSBILDUNGSBERUFE

KONTAKT

LOGIN

INTRANET

DOWNLOADS

27.03.18 20:47

„Dein Typ ist gefragt!“


Von: Susanne Giese


Unter diesem Projektmotto engagierten sich in den letzten Wochen die Schülerinnen und Schüler der 11. Jahrgangsstufe des Technischen Gymnasiums der Berufsbildenden Schule I Technik in Kaiserslautern für den Kampf gegen Blutkrebs. Mit selbst gestalteten Plakaten und Kuchenverkaufsaktionen machten sie auf die Thematik der Stammzellspende aufmerksam. Den Abschluss des Projektes bildete am Donnerstag, den 22. März 2018, eine Registrierungsaktion der DKMS.


Schülerinnen und Schüler der Klasse BGyT 17a beim Kuchenverkauf.

Registrierungsutensilien.

Schüler bei der Abgabe des Wangenschleimhautabstrichs.

Registrierungshelfer der Klasse BGyT 17c.

Gut besuchter Vortrag der DKMS im Mensavorraum.

„Alle 15 Minuten erhält in Deutschland ein Patient die Diagnose Blutkrebs. Unter den Betroffenen sind zahlreiche Kinder und Jugendliche. Viele benötigen zum Überleben eine Stammzellspende, finden jedoch keinen passenden Spender“ (DKMS). Mit dieser Problematik setzten sich in den letzten Wochen die Schülerinnen und Schüler der 11. Jahrgangsstufe des Technischen Gymnasiums der BBS I in ihrem Biologieunterricht bei ihren Lehrerinnen Frau Drechsel und Frau Giese auseinander. Mit selbst gestalteten und im Schulhaus ausgehängten Plakaten zum Motto „Dein Typ ist gefragt!“ wollten sie alle Schülerinnen und Schüler, sowie die Lehrerinnen und Lehrer der BBS I auf die Thematik aufmerksam machen. Die drei 11. Klassen starteten Kuchenverkaufsaktionen und konnten Dank der Kuchenspenden ihrer Familien, ihrer Lehrerinnen sowie von einer regionalen Bäckerei einen Erlös von 205 Euro erwirtschaften, der als Spende an die DKMS weitergeleitet wurde.

Den Abschluss des Projektes bildete am Donnerstag, den 22.03.2018, eine Registrierungsaktion in Zusammenarbeit von Schule und DKMS. Frau Nicole Ruf, Referentin der DKMS, informierte an diesem Tag die Schülerinnen und Schüler der BBS I Technik zur Bedeutung und Durchführung einer Stammzellspende. Unterstützt wurde sie dabei von der Kaiserslauterer Studentin Selina Kunz, die vor drei Monaten eine Knochenmarkspende geleistet hatte.

Motiviert von den informativen Ausführungen der Referentinnen ließen sich im Anschluss an die Vorträge insgesamt 165 Schülerinnen und Schüler sowie einige Lehrerinnen und Lehrer bei der DKMS registrieren. Hierbei erhielt die DKMS wieder große Hilfe von den Schülerinnen und Schülern der 11. Jahrgangsstufe, die bei der Durchführung der Wangenschleimhautabstriche und der Datenerfassung der potenziellen Stammzellspender mitwirkten.



Themenrelevante Links:




Zurück zur Übersicht...



Autor: Stefan Möhnen
E-Mail: moehnen@bbs1-kl.de

 
  SITEMAP
  EMAIL
  DRUCKBILD
  HILFE
.:: DISCLAIMER ::.

© BBS I - Technik Kaiserslautern