BBS I - Aktuelles

Aktuelle Informationen rund um die BBSI 

| HOME |
HOME

INFORMATION

AKTUELLES

SCHULENTWICKLUNG

ORGANISATION

SCHULLAUFBAHN BERATUNG

SCHULFORMEN

AUSBILDUNGSBERUFE

KONTAKT

LOGIN

INTRANET

DOWNLOADS

26.11.18 16:38

Schüler des Technischen Gymnasiums besuchen die Firmenkontaktbörse des Modellprojektes „Lehre plusHS“


Von: Susanne Petry


Nach dem Startschuss des Projektes „Lehre plusHS“ Anfang November 2018, welches eine stärkere Verzahnung von beruflicher und hochschulischer Ausbildung anstrebt, wurde am 19. November 2018 im Berufsbildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer der Pfalz eine Firmenkontaktbörse veranstaltet. Diese besuchten interessierte Schüler der 12. und 13. Jahrgangsstufe des Technischen Gymnasiums, die den Leistungskurs Elektrotechnik absolvieren. Begleitet wurden sie von den Fachlehrern Herr Stalter und Herr Kissel sowie vom Schulleiter Frank Simbgen.


V.r.n.l.: Schulleiter Frank Simbgen, Michael Stalter, Thorsten Kissel, Schüler des Technischen Gymnasiums.

Das Modellprojekt Lehre plusHS wurde vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MWWK) und der Handwerkskammer der Pfalz (HWK) initiiert und wird in Kooperation mit der Hochschule Kaiserslautern (HS KL), der Berufsbildenden Schule I Technik Kaiserslautern (BBS I Technik) und beteiligten Unternehmen durchgeführt. Die Projektpartner streben eine stärkere, innovative Verzahnung von beruflicher Ausbildung und Hochschulstudium an.

Im Berufsbildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer der Pfalz, Im Stadtwald Kaiserslautern, fand am 19. November 2018 von 17 bis 19 Uhr eine Firmenkontaktbörse statt. Interessierte Schüler der 12. und 13. Klassenstufe des Technischen Gymnasiums mit dem Leistungskurs Elektrotechnik besuchten gemeinsam mit den Lehrern Herr Stalter und Herr Kissel sowie dem Schulleiter Herr Simbgen die Veranstaltung. Den Schülern wurde die Möglichkeit geboten sich bei den einzelnen Betrieben, die händeringend qualifizierte Auszubildende für das kommende Jahr 2019 suchen, vorzustellen und sich zu informieren.

Neun Handwerksbetriebe aus der Elektrobranche aus dem Kreis Kaiserslautern und Ludwigshafen informierten über die Möglichkeiten des innovativen Ausbildungsformats Lehre plusHS für das kommende Ausbildungsjahr 2019. Dabei können elektrotechnik-begeisterte Absolventinnen und Absolventen der Fachhochschulreife und der allgemeinen Hochschulreife an diesem Modellprojekt teilnehmen. Werden während einer dreieinhalbjährigen dualen Ausbildung zusätzlich Vorlesungen, Laborarbeiten an der Hochschule und ein Praxiskurs bei der HWK absolviert, können für ein späteres Studium und/oder für die Vorbereitung der Meisterprüfung Leistungspunkte (ECTS) gesammelt werden. Dies ermöglicht es den Teilnehmern, nach erfolgreich bestandener Gesellenprüfung, eine Neugestaltung ihrer beruflichen Zukunft.

Das Modellprojekt bietet also eine Ausbildung im Elektrohandwerk plus ein „Schnupper-Studium“ an der Hochschule Kaiserslautern.



Themenrelevante Links:




Zurück zur Übersicht...



Autor: Stefan Möhnen
E-Mail: moehnen@bbs1-kl.de

 
  SITEMAP
  EMAIL
  DRUCKBILD
  HILFE
.:: DISCLAIMER ::.

© BBS I - Technik Kaiserslautern