Schornsteinfeger/in

Aussenstelle Schornsteinfeger 

| HOME | AUSBILDUNGSBERUFE | BAUTECHNIK | SCHORNSTEINFEGER/IN |
HOME

AUSBILDUNG AN DER AUSSENSTELLE DER BBS I TECHNIK

BERUFSSCHULBLÖCKE

LEHRPLAN

Ausbildungsplatz: Schornsteinfeger

Gegenwärtig gibt es 485 Schornsteinfegerbetriebe in Rheinland-Pfalz. Die Betriebe sind in 5 Innungen, diese im Landesinnungsverband des Schornsteinfegerhandwerks Rheinland-Pfalz und der wiederum im Bundesverband (ZIV) organisiert.

 

Berufliche Ausbildung:

Der Ausbildungsbetrieb schließt mit dem Auszubildenden (und ggf. mit den Eltern) einen Ausbildungsvertrag nach dem Muster der Handwerkskammer ab. Mit diesem Vertrag verpflichtet sich der Ausbildungsbetrieb, den Auszubildenden in allen Fertigkeiten und Kenntnissen zu unterweisen, die zum Ausbildungsziel, der Gesellenprüfung, führen und ihn charakterlich und geistig fördern. Der Auszubildende hat die Lehrpflicht.

Während der Ausbildung zum Schornsteinfeger besucht man die Berufsschule, die integriert in das Berufsbildungszentrum (Schornsteinfegerfachschule) Rheinland-Pfalz in Kaiserslautern ist. Der Berufsschulunterrricht ist in Blockform organisiert. Pro Ausbildungsjahr werden die theoretischen Inhalte in 13 Schulwochen vermittelt. 

Die Ausbildung dauert im Regelfall 3 Jahre.

 

Berufliche Weiterbildung

Auch nach der Ausbildung gibt es viele Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung:

* Die Vorbereitung zur Meisterprüfung im Schornsteinfegerhandwerk

* Regelmäßige Weiterbildung für alle Mitarbeiter

* Weiterbildung der Bezirksschornsteinfegermeister z.B.: Vorbereitung auf die Prüfung zum Gebäudeenergieberater.Nä

Mehr Informationen finden Sie unter folgendem Link:

http://www.schornsteinfeger.onlinehome.de/schule/Startframe/Startframe.htm

 




Schornsteinfegerschule



Autor: Thomas Gehm
E-Mail: gehm@bbs1-kl.de

Letzte Aktualisierung:  16. Dezember 2009

 
  SITEMAP
  EMAIL
  DRUCKBILD
  HILFE
.:: DISCLAIMER ::.

© BBS I - Technik Kaiserslautern