Eigenverantwortliche Schule

 

| HOME |
HOME

INFORMATION

AKTUELLES

SCHULENTWICKLUNG
:: Organisationsstruktur SEG
:: SQV
:: Leitbild der BBSI
:: Lernbausteinkonzept
:: Schulversuch EQuL
EQuL-Schulen
Organisationsstruktur
Zeitplan
QmbS
Lehr-Lernkultur
Budgetierung
Eigenverantwortliche Schule
Formulare/Unterlagen
Termine

ORGANISATION

SCHULLAUFBAHN BERATUNG

SCHULFORMEN

AUSBILDUNGSBERUFE

KONTAKT

LOGIN

INTRANET

DOWNLOADS
Inhaltsübersicht


Allgemein
Warum Eigenverantwortliche Schule?
Was sind Aufgaben der Eigenverantwortlichen Schule?
Was sind Voraussetzungen von Eigenverantwortlichkeit?
Wie arbeitet eine Eigenverantwortliche Schule?



Allgemein


Übersicht Eigenverantwortliche Schule zum Download:


Seitenanfang...




Warum Eigenverantwortliche Schule?


Als tragende Säule im Schulversuch EQuL wird die Steigerung der Eigenverantwortung der Einzelschule gesehen. Man verspricht sich eine Qualitätssteigerung in Schule und Unterricht, wenn Schulen künftig ihre Qualität in eigener Verantwortung entwickeln können. Deshalb setzt auch Rheinland-Pfalz im laufenden Schulversuch auf die Eigenverantwortung von Schulen als Basis einer neuen Steuerung des Schulwesens. Durch Erweiterung der Gestaltungsspielräume, die Gestaltung klarer Verantwortlichkeitsstrukturen und eine angemessene Unterstützung durch die Schulaufsicht sollen Eigenverantwortliche Schulen zukünftig besser in der Lage sein, die Qualität des Unterrichts und der schulischen Arbeit eigenverantwortlich und nachhaltig zu verbessern.


Seitenanfang...




Was sind Aufgaben der Eigenverantwortlichen Schule?


Insbesondere gehören dazu:

  • die Verantwortung für die individuelle Lernentwicklung und die individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler wahrzunehmen,

  • das selbstständige Lernen und eigenverantwortliche Handeln der Schülerinnen und Schüler zu fördern,

  • die Qualität und die Quote der Abschlüsse zu steigern,

  • den Unterrichtsausfall zu minimieren,

  • die Wiederholer- und Abbrecherquoten zu senken,

  • die Qualität der Arbeit der Lehrkräfte zu optimieren und

  • damit die Zufriedenheit aller an Schule Beteiligten zu erhöhen.


Seitenanfang...




Was sind Voraussetzungen von Eigenverantwortlichkeit?


Um diese Aufgaben erfüllen zu können, muss die eigenverantwortliche Schule neben einem ausreichenden Budget zur Förderung der Lehr- und Lernkultur auch mit Personalhoheit ausgestattet sein. Dazu gehören:

 

  • die Einstellung von Vertrags-Lehrkräften, entsprechend den Schulbedürfnissen wie im Schulversuch EQuL über das B1-Budget

  • eine Beteiligung an der Auswahl und Einstellung profilgerechter beamteter Lehrkräfte, eine Beteiligung bei Auswahl und Zuweisung von Referendarinnen und Referendaren,

 

  • eine Beteiligung bei den Auswahlgesprächen von Quer- und Seiteneinsteigern und

  • ein Mitentscheidungsrecht bei der Besetzung von Funktionsstellen .


Seitenanfang...




Wie arbeitet eine Eigenverantwortliche Schule?


Zu den grundlegenden konzeptionellen Überlegungen zur Eigenverantwortlichen Schule gehört ihre Entwicklung zu einer Lernenden Organisation. Eine Lernende Organisation wird von der Erkenntnis ihrer Mitglieder getragen, dass sie ihren Erfolg nachhaltig nur dann steigern kann, wenn jedes ihrer Mitglieder als Einzelperson und alle gemeinsam als Gesamtheit ständig dazu lernen, alle Maßnahmen, Aktivitäten und Prozesse ständig verbessern wollen und dabei alle relevanten Aspekte von  Qualität berücksichtigen. Dazu gehören:

 

  • das vorbildliche Führungshandeln der Schulleitung

  • die Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • eine zielorientierte Personalentwicklung

  • der gewissenhafte Umgang mit Partnern und Ressourcen

  • die Orientierung an den Schüler/innen, ihren Eltern und an den Abnehmern in Betrieben, Unternehmen und Einrichtungen

  • die Ergebnisorientierung hinsichtlich der Abschlüsse und Qualifikationen

  • die Festlegung lang- und kurzfristiger Ziele

  • die Orientierung an den schulischen Prozessen in Unterricht und Organisation und

  • die ständige Optimierung des Bildungs- und Erziehungsprozesses

Basis aller Aktivitäten der lernenden Schule ist ein gemeinsames Qualitätsverständnis, wie es der Orientierungsrahmen Schulqualität "ORS" vermittelt. Ihre Arbeitsweise ist durch einen kontinuierlichenQualitätsentwicklungsprozess charakterisiert.


Seitenanfang...




Autor: K.Kober
E-Mail: kober@bbs1-kl.de

Letzte Aktualisierung:  21. Februar 2014

 
  SITEMAP
  EMAIL
  DRUCKBILD
  HILFE
.:: DISCLAIMER ::.

© BBS I - Technik Kaiserslautern