Ausbildungsberufe - Konditor/in

Berufsbeschreibung 

| HOME | AUSBILDUNGSBERUFE | ERNÄHRUNG UND HAUSWIRTSCHAFT | KONDITOR/KONDITORIN |
HOME

BERUFSBESCHREIBUNG

INHALTE

PROJEKTE

AUSBILDUNGSBETRIEBE

Konditor (m/w) ist ein Beruf mit Gestaltungsmöglichkeiten. Es ist Aufgabe des Konditors, mit Hilfe seines handwerklichen Könnens und seines Talentes immer wieder aufs Neue einen Genuss für Auge und Zunge der Kunden zu kreieren. So vielfältig die Geschmäcker der Kunden sind, so vielfältig dürfen auch die Produkte der Konditoren sein; und wie sich der Zeitgeschmack ändert, so muss sich auch das Angebot eines erfolgreichen Konditors ändern.

 

Aus dem vielfältigen Angebot sollen hier nur einige beispielhaft genannt sein:

Neben den wohlschmeckenden süßen Produkten - wie Torten, Baumkuchen, Desserts, Teegebäck, Pralinen, kandierten Früchten und Speiseeis - spielt der Snackbereich mit herzhaften bis pikanten Gebäcken und kleinen Gerichten, Pasteten und Salaten eine immer größere Rolle.

 

Zu besonderen Anlässen kreiert der Konditor nach den individuellen Wünschen und Vorstellungen des Kunden Formtorten - besonders gestaltet und dekoriert - und essbare Schaustücke aus geschmolzenem Zucker (Karamel), Zuckeraustauschstoff oder Schokolade, die als Blickfang und Genuss einen Höhepunkt jeder Festtafel darstellen.

 

Nach der erfolgreichen dreijährigen Berufsausbildung gibt es vielfältige Fortbildungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten: z.B. Patissier (in Hotels), Konditormeister, Lebensmitteltechniker, die den Weg zu einem weltweiten Einsatz öffnen.

 

 

<h2>Link ins Internet: http://www.konditoren.de</h2>

 

 

 




Autor: Friedrich Holtz
E-Mail: Holtz@bbs1-kl.de

Letzte Aktualisierung:  23. September 2014

 
  SITEMAP
  EMAIL
  DRUCKBILD
  HILFE
.:: DISCLAIMER ::.

© BBS I - Technik Kaiserslautern