Ausbildungsberufe - Bäcker/Bäckerin

Berufsbeschreibung 

| HOME | AUSBILDUNGSBERUFE | ERNÄHRUNG UND HAUSWIRTSCHAFT | BÄCKER/IN |
HOME

BERUFSBESCHREIBUNG

INHALTE

PROJEKTE

TERMINE
Bäcker/Bäckerin


Dieser Beruf bietet einen sicheren Arbeitsplatz, eine Fülle von Gestaltungsmöglichkeiten und u. a. eine Ausbildung in Ernährungsfragen.

 

Aufgaben und Tätigkeiten:

Bäcker (m/w) backen nicht nur Brot und Brötchen, sondern auch Feine Backwaren aus Blätter-, Mürbe- oder Hefefeinteigen. Sie stellen die Teige nach Rezept zusammen, sorgen durch Abwiegen und Abmessen der Zutaten für die richtige Mischung und überwachen die Teigbildungs-, Gärungs- und Backvorgänge. Die Waren erhalten durch Überziehen, Glasieren und Garnieren ihr appetitliches Aussehen. Moderne Kühlanlagen und Gefrierverfahren erleichtern in Handwerk und Industrie die Vorratshaltung der leichtverderblichen Backwaren. Das Reinigen von Maschinen und Geräten gehört auch zu ihren Aufgaben.

 

Tätigkeitsbeschreibung:

Bäcker decken den Bedarf an Brot und Backwaren in der Bevölkerung.

Außer Brötchen stellen sie neben anderem Kleingebäck wie Butterhörnchen und Snacks noch Feine Backwaren wie Bienenstich oder Blätterteigteilchen, Dauergebäck , Kuchen  und Torten her.

Sie planen die einzelnen Herstellungsschritte und stimmen die verschiedenen Arbeitsabläufe aufeinander ab. Genaue Rezepturen gewährleisten bei allen Arbeiten eine gleichbleibende Qualität der Erzeugnisse.

Während die Teige und Massen mit Maschinen geknetet und gerührt werden, überwachen Bäcker in der Backstube die Teigbildungs- und Gärungsvorgänge. Nachdem sie die Teige portioniert und geformt haben, kommen diese unter genauer Einhaltung der Backzeiten und -temperaturen in elektronisch gesteuerte Backöfen.

Anschließend garnieren Bäcker die gebackenen Erzeugnisse, zum Beispiel überziehen sie Kuchen mit Kuvertüre, verzieren Torten mit Sahne und füllen Desserts mit Früchten. Brote bestreuen sie z.B. mit Mohn oder Sesam.

Zuletzt reinigen sie die Maschinen und Geräte und beachten bei allen Arbeiten die hygienischen Anforderungen und Auflagen.

 

Dauer der Ausbildung:

Die Lehrzeit beträgt drei Jahre und endet mit der Abschlussprüfung.

 

Berufliche Weiterbildung:

Teilnahme an Lehrgängen

Aufstiegsfortbildung (nach entsprechender Berufspraxis) zum Bäckermeister (m/w) oder Lebensmitteltechniker (m/w)

 

 


Seitenanfang...




Autor: Friedrich Holtz
E-Mail: holtz@bbs1-kl.de

Letzte Aktualisierung:  19. September 2014

 
  SITEMAP
  EMAIL
  DRUCKBILD
  HILFE
.:: DISCLAIMER ::.

© BBS I - Technik Kaiserslautern