Ausbildungsberufe - Stukkateur/in

 

| HOME | AUSBILDUNGSBERUFE | BAUTECHNIK | STUCKATEUR/IN |
HOME

BERUFSBESCHREIBUNG

INHALTE

LEHRKRÄFTE

UNTERRICHTSORGANISATION

KLASSENFAHRTEN
Aufgaben und Tätigkeiten im Überblick


Stuckateure/Stuckateurinnen bringen Innen- und Außenputz an Rohbauten an, stellen leichte Trennwände her und montieren diese, bauen Fertigteildecken und -wände und montieren Fassadenverkleidungen. Die Ausführung von Stuckarbeiten, z.B. von Profilen, Gesimsen, Rosetten, Säulenkapitellen, insbesondere auch die Restaurierung von Altbauten und die Denkmalpflege sind weitere anspruchsvolle Tätigkeiten. Die Herstellung von Architektur- und Geländemodellen aus Gips ist ebenso ihre Aufgabe wie Sgraffitoarbeiten und Rabitzarbeiten. Sie führen auch Sanierungs- und Instandsetzungsarbeiten durch.

Stuckateure/Stuckateurinnen arbeiten in Betrieben des Stuckateurhandwerks oder in Industriebetrieben des Ausbaus. Dort sind sie überwiegend auf Baustellen beschäftigt.

Die Ausbildung kann auch in 2 Stufen erfolgen. Nach der 1. Stufe (2 Jahre) Ausbaufacharbeiter/in wird nach der 2. Stufe (1 Jahr) der Abschluss Stuckateur/in erworben.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre.

 




Autor: Jürgen Bärmann
E-Mail: baermann@bbs1-kl.de

Letzte Aktualisierung:  13. Februar 2006

 
  SITEMAP
  EMAIL
  DRUCKBILD
  HILFE
.:: DISCLAIMER ::.

© BBS I - Technik Kaiserslautern