BERUFSBILDENDE SCHULE I - TECHNIK - KAISERSLAUTERN



Fachschule Holztechnik


Abschlussprojekte



Ziel des Abschlussprojektes


Das Abschlussprojekt bietet dem/der Fachschüler/in die Möglichkeit, ein fachliches Problem

Da die Projektthemen vorwiegend in Gruppen erarbeitet werden sollen, wird zugleich auch das notwendige kooperative Denken und Handeln im Rahmen der Teamarbeit gefördert.

Ferner soll die Beschäftigung mit Projekten zur ganzheitlichen Betrachtungsweise  beitragen und das Engagement steigern.

 

Ein Projektthema kann einzeln oder in Gruppen erarbeitet werden. Bei der Bearbeitung im Team ist die Arbeitsteilung so zu gestalten, dass die Leistung eines einzelnen Gruppenmitgliedes eindeutig festgestellt und bewertet werden kann.

Am Ende der Projektarbeit ist zu erklären, dass diese selbständig und ohne fremde Hilfe verfasst und keine anderen als die angegebenen Hilfsmittel verwendet wurden. Es ist zu versichern, dass alle wörtlichen  und sinngemäßen Übernahmen aus anderen Werken als solche kenntlich gemacht wurden.

Nach Abgabe der Projektarbeit findet eine Präsentation (Dokumentation) durch die am Projekt beteiligten Fachschülerinnen und Fachschüler statt, der sich ein Kolloquium (Projektgespräch -Dauer ca. 30 Minuten) anschließt. Es hat die Aufgabe, die individuelle Projektleistung jedes einzelnen Beteiligten festzustellen, sowie die Probleme und Schwierigkeiten, die Lösungsstrategien und Ergebnisse der Projektarbeit zu erörtern.

Der Schwerpunkt des Projektgespräches bezieht sich auf die methodische Durchführung, die inhaltliche Bewältigung und die Präsentation der Projektarbeit.

Thema und Bewertung des Abschlussprojektes werden im Abschlusszeugnis aufgeführt.



Autor: Steffen Welker





Zurück zur normalen Seitendarstellung...