Seite wählen

Die BBSbees –Das erste Jahr unserer Schulbienen

 

 

Autor: Susanne Petry

​Im Schuljahr 2020/21 erhielt die BBS I Technik Nachwuchs. Seit Anfang September 2020 befinden sich zwei bewohnte Bienenbeuten auf der Grünfläche hinter der Sporthalle. Das erste Jahr der Bienenhaltung verlief recht erfolgreich, trotz unschöner Überraschungen.

Im Frühjahr des vergangenen Jahres war die Freude groß, als die Stadtverwaltung Kaiserslautern die Erlaubnis erteilte, auf dem Schulgelände der BBS I Technik in Kaiserslautern Bienen zu halten. Mit einer Anschubfinanzierung durch die Aktion Bien der Landeszentrale für Umweltaufklärung konnten daraufhin eine erste Grundausstattung angeschafft und Vorbereitungsarbeiten vorgenommen werden. Leider fand hierbei keine Beteiligung von Schüler/-innen statt – die Schule war schließlich ab Mitte März aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen.

Im April 2020 zogen zwei Völker in die vorbereiteten Beuten („Bienenkisten“) ein. Dabei handelt es sich um die in England gezüchtete „Buckfast-Biene“. Diese lässt sich gut bewirtschaften und gilt als besonders sanftmütig. Jedoch mussten die Bienen vorerst aufgrund der Schulschließung und der regelmäßig anfallenden Arbeiten bei unserem Kollegen und Hobbyimker Andreas Anstett in Dahn untergebracht werden. Anfang des neuen Schuljahres 2020/2021 zogen sie dann nach Kaiserslautern um und stehen seitdem auf der großen Grünfläche hinter der Sporthalle.

Der erste Honig unserer Schulbienen wurde in den Sommerferien 2020 noch in Dahn von einigen Kolleginnen und Kollegen geschleudert. Die entnommenen Waben enthielten einen leckeren Waldhonig, der jedoch einen hohen Gehalt an Melezitose aufwies. Bei der Melezitose handelt es sich um einen Zucker, der durch ein starkes Auskristallisieren zu sogenanntem Zementhonig führt und die Honigernte sehr erschwert. Letztendlich konnten aber mehr als 30 kg Honig geerntet und abgefüllt werden, so dass jede Kollegin und jeder Kollege kurz vor Weihnachten mit einem kleinen Glas Honig beschenkt werden konnte. Zur Gestaltung eines passenden Etiketts für die Honiggläser wurde im Herbst ein Schülerwettbewerb ausgerufen, den die Schülerin Joalina Klein (Klassenstufe 13, Technisches Gymnasium) durch eine überzeugende kreative Umsetzung für sich entscheiden konnte.

Nach einer guten Entwicklung beider Völker im Frühjahr 2021 entdeckten die Schulimker bei der Durchsicht der Bienenvölker in den Pfingstferien zwei unschöne Überraschungen. Zum einen war es in einem Volk durch Ausschwärmen der Königin mit vielen Flugbienen zu Verlusten gekommen, zum anderen hatte ein Specht zur Nahrungsbeschaffung ein größeres Loch in die Beute des anderen Volkes gehackt. Zum Glück bereiteten beide Überraschungen keine größeren Probleme, so dass beide Völker zusammen zurzeit ca. 100.000 Bienen umfassen und trotz des schlechten Wetters im Frühjahr noch so viel Honig eintrugen, dass vor den Sommerferien zum zweiten Mal Schulhonig geschleudert werden konnte. Diesmal unter Beteiligung von Schülerinnen und Schülern.

Die vielfältigen Arbeiten an den Schulbienen sowie der entsprechende theoretische Hintergrund sollen im Schuljahr 2021/2022 zunehmend in Schulprojekte und AGs einfließen, was aufgrund der Corona-Pandemie im aktuellen Schuljahr leider nicht möglich war.

Die Schulimker Andrea Drechsel und Andreas Anstett bedanken sich an dieser Stelle für die vielfältige Unterstützung ihrer Arbeit durch das Kollegium, die Mitarbeiter der Hausverwaltung und dem Förderverein, der ihnen eine Mitgliedschaft im Imkerverein Kaiserslautern ermöglichte. Sie würden sich sehr freuen, wenn weitere interessierte Kolleginnen und Kollegen das Imkerteam verstärken würden und halten Sie über die Weiterentwicklung der Schulimkerei auf dem Laufenden – mit Sicherheit bleibt es spannend!

 

Berufsbildende Schule I Technik - Kaiserslautern
Kaiserbergring 29 · 67657 Kaiserslautern
Telefon: 0631 3727-0 · Telefax: 0631 3727-190 · E-Mail: info@bbs1-kl.de

Öffnungszeiten des Sekretariats

Montag - Donnerstag 7:30 Uhr - 15:30 Uhr
Freitag 7:30 Uhr - 13:45 Uhr