Seite wählen

RemoteBotCup der Höheren Berufsfachschulen Informationstechnik

Autorin: Tina Sommer

Einen eigenen Roboter bauen und auf einer vorgefertigten Rennstrecke gegen andere Roboter antreten lassen…Welches technikbegeisterte Kind träumt nicht davon? Für die Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschule wurde dieser Kindheitstraum wahr.

Im Rahmen des standortspezifischen Unterrichts wurde am Donnerstag, den 30.01.2020, ein RemoteBotCup veranstaltet…. und die glückliche Gewinnerin des Siegerroboters ist die Schülerin Linda Gluch!

Bevor dieses Event durchgeführt werden konnte, bedarf es allerdings einer Menge Arbeit seitens der Schülerinnen und Schüler und des Fachlehrers Thorsten Moach.

Die mechanische Fertigung stand zunächst im Vordergrund: Sperrholzplatten, Gewindestangen und Rohre mussten für den Bau des Chassis passend zugesägt werden. Dazu gingen die Klassen in die schuleigene Werkstatt.

Nachdem die Motoren eingebaut waren, konnte mit der Elektronik der zweite Teilaspekt des Roboters fertiggestellt werden. Leitungen wurden an die Motoren gelötet und später verschraubt. Eine Powerbank diente als Stromversorgung. Weiterhin musste eine Verbindung mit dem Raspberry Pi, einem Mini- Computer, herstellt werden.

Damit der Roboter auf Befehle reagieren konnte, musste er programmiert werden. Dies erfolgte durch selbst programmierte Shell Scripte. Auf diese Weise konnten die Lernenden, wenn sie die vorherigen Schritte richtig durchgeführt hatten, ihren Roboter über die Tastatur ansteuern.

Insgesamt gingen dann am 03.02.2020 17 Roboter ins Rennen. Die Rennstrecke wurde von den Schülerinnen und Schüler entworfen und markiert, auch wurden gemeinsam die Regeln für das Rennen festgelegt. Es gab 4 Gruppenrennen á 4-5 Roboter auf der Strecke; gefahren wurde jeweils eine Runde. Die Gewinner traten dann nach dem Knockout-Prinzip in 2 Halbfinals gegeneinander an, wobei immer die ersten beiden Roboter eine Runde weiterkamen.

In einem packenden Finale lieferten sich die Roboter von Pascal Ewald, Linda Gluch, Jonas Lambing und Rian Heil ein spannendes Finish. Durch einen Regelverstoß von Pasacal Ewald, schaffte es schließlich der Roboter von Linda Gluch auf den ersten Platz!

Das Rennen war das erste Highlight des standortspezifischen Unterrichts. Im zweiten Halbjahr entwickeln die Schülerinnen und Schüler ihre Roboter weiter, sodass sie zukünftig mit Bodensensoren allein fahren können. Es bleibt also weiterhin spannend.

Berufsbildende Schule I Technik - Kaiserslautern
Kaiserbergring 29 · 67657 Kaiserslautern
Telefon: 0631 3727-0 · Telefax: 0631 3727-190 · E-Mail: info@bbs1-kl.de

Öffnungszeiten des Sekretariats

Montag - Donnerstag 7:30 Uhr - 15:30 Uhr
Freitag 7:30 Uhr - 13:45 Uhr