Abiturientinnen und Abiturienten des Technischen Gymnasiums erhalten die Allgemeine Hochschulreife

Text: Stephanie Groves, Fotos: Susanne Petry

Für zahlreiche Schülerinnen und Schüler des Technischen Gymnasiums an der BBS I ging am 13. Juli 2022 mit der Verleihung der Abiturzeugnisse offiziell die Schulzeit zu Ende. Mit der hervorragenden Durchschnittsnote von 1,1 erreichte Noah Heß das beste Ergebnis. Egal ob in der Oberstufe die Schwerpunkte Bau-, Elektro- und Umwelttechnik gewählt wurden – die nun erworbene Allgemeine Hochschulreife berechtigt zum Studium an Hochschulen und Universitäten und eröffnet eine Vielzahl beruflicher und persönlicher Perspektiven.

Anders als sonst, aber deshalb nicht weniger stimmungsvoll verlief die diesjährige Zeugnisvergabe in der „Aula“ unserer Schule.

Der Schulleiter der BBS I Technik, Oberstudiendirektor Frank Simbgen, begrüßte die Abiturientinnen und Abiturienten sowie deren Familien. „Sie haben sich vor drei Jahren auf dem Kaiserberg kennengelernt und in dieser Zeit Ihre Stärken und Schwächen erfahren. Nun aber werden Sie ins Leben entlassen“, so Simbgen bei seiner Abituransprache. Aber in welche Welt entlässt man diese Generation und was bedeutet das für die Abiturientinnen und Abiturienten? Unser Schulleiter sagt, es sei eine Welt mit einer großen Vielzahl an Studiengängen und exzellenten Möglichkeiten, gut bezahlte Jobs zu erlangen – insbesondere wegen des Fachkräftemangels in Deutschland. Jedoch habe die Generation ihr Abitur auch in einer Zeit politisch-gesellschaftlicher Veränderungen gemacht. „Krieg und Angst vor Einschränkungen, die uns persönlich betreffen (werden): erhöhte Lebensmittelpreise, steigende Energiekosten etc.“, so Simbgen. Aber er appellierte gleichzeitig an den Abiturjahrgang: „Haben Sie keine Angst. Treten Sie ein in eine demokratische und tolerante Gesellschaft. Sie haben in den letzten Jahren wichtige Kompetenzen erworben und daher gute berufliche Möglichkeiten. Sie leben in einer Arbeitswelt mit vielen Perspektiven. Nehmen Sie die Herausforderung Ihrer Generation an. Verstecken Sie sich nicht, übernehmen Sie Verantwortung für sich selbst und andere.“ Abschließend wünschte Simbgen den Abiturientinnen und Abiturienten viel Erfolg bei der Umsetzung ihrer beruflichen Pläne, viel Kreativität, Durchhaltevermögen und vor allem Menschen, die sie dabei begleiten und unterstützen!

MSS-Leiter Alexander Rieser gratulierte den Absolventinnen und Absolventen ganz herzlich zum bestandenen Abitur und betonte in einer kurzen Ansprache die besonderen Umstände, unter denen in den vergangenen Schuljahren zeitweise der Unterricht und die Prüfungen für alle Beteiligten standen: Homeschooling,… Schule als Ort der Kommunikation fehlte. Trotz dieser außergewöhnlichen Situation haben die Abiturientinnen und Abiturienten die Prüfungen mit Bravour gemeistert und verdient ihre Allgemeine Hochschulreife erlangt. Nun beginne ein weiterer Lebensabschnitt in neuen und politisch schwierigen Zeiten. Rieser appellierte an den Abiturjahrgang: „Bleibt offen, tolerant und kritisch. Bleibt frei und vergesst das Träumen nicht.“ Im Anschluss an die beiden Abituransprachen wurden die Zeugnisse stammkursweise vergeben.

Zudem wurden traditionell bei diesem Anlass Schülerinnen und Schüler für besondere Leistungen und Verdienste ausgezeichnet. Noah Heß erhielt für das beste Abitur der gesamten Stufe mit der Traumnote von 1,1 ein Geschenk der Schule. Des Weiteren wurde ein Buchpreis des Landes Rheinland-Pfalz an Lars Wagner für seine vorbildliche Haltung und seinen beispielshaften Einsatz in der Schulgemeinschaft vergeben. Ruwen Porcher erhielt ebenfalls einen Buchpreis sowie eine Urkunde von der Gesellschaft Deutscher Chemiker. An die besten Absolventinnen und Absolventen des jeweiligen Technik-Leistungskurses wurde ein Sonderpreis des Fördervereins der Schule vergeben: Noah Heß im Leistungskurs Bautechnik, Finn Götting für den Leistungskurs Elektrotechnik und Ruwen Porcher in seinem Leistungskurs Umwelttechnik.

Das Lehrerkollegium des Technischen Gymnasiums gratuliert allen Abiturientinnen und Abiturienten zur Allgemeinen Hochschulreife und wünscht alles Gute für den neuen Lebensabschnitt!

 

 

Leistungskurs Bautechnik

Leistungskurs Elektrotechnik

Leistungskurs Umwelttechnik

Berufsbildende Schule I Technik - Kaiserslautern
Kaiserbergring 29 · 67657 Kaiserslautern
Telefon: 0631 3727-0 · Telefax: 0631 3727-190 · E-Mail: info@bbs1-kl.de

Öffnungszeiten des Sekretariats

Montag - Donnerstag 7:30 Uhr - 15:30 Uhr
Freitag 7:30 Uhr - 13:45 Uhr