BBS I - Aktuelles

Aktuelle Informationen rund um die BBSI 

| HOME |
HOME

INFORMATION

AKTUELLES

SCHULENTWICKLUNG

ORGANISATION

SCHULLAUFBAHN BERATUNG

SCHULFORMEN

AUSBILDUNGSBERUFE

KONTAKT

LOGIN

INTRANET

DOWNLOADS

19.11.17 19:06

Schulbesuchstag des Landtages an der BBS I Technik


Von: Philipp Ritzmann


Im Rahmen des geschichtsträchtigen 9. Novembers besuchten Abgeordnete des rheinlandpfälzischen Landtags unsere Schule. Zu Besuch waren der Direktkandidat Andreas Rahm von der SPD und Frau Iris Nieland von der AfD. Somit bot sich für unserer Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, direkt unsere repräsentative Demokratie zu erleben, indem ihre Repräsentanten befragt werden konnten.


„Ich diskutiere gerne mit denen“. Mit diesen Worten begann Andreas Rahm das Abgeordnetengespräch mit unseren Schülerinnen und Schülern. Ihm gehe es um die Demokratie und um unsere Werte, forcierte er seine Aussage. Es schien so, als gibt es etwas zu verteidigen, etwas das durch den Ausruf der ersten deutschen Republik durch Philip Scheidemann 1918 eingeleitet wurde und bis heute Gewicht hat. Dies sind Meilensteine, die unsere Demokratie festigten und die nicht vergessen werden dürfen. Denn, „die Demokratie ist die beste Staatsform“ fügte Herr Rahm ein Jahr zuvor im Gespräch an. Es wird wieder diskutiert – in Deutschland, in Rheinland Pfalz, in Kaiserslautern, überall – auch an unserer Schule.

Dementsprechend fragten die Schülerinnen und Schüler aus den Leistungskursen Gemeinschaftskunde der Jahrgangsstufe 12 nach dem Umgang mit der AfD. Sie stellten Herrn Rahm die Frage, was unter einer deutschen Kultur zu verstehen sei?. Es wurde nach dem Verdienst eines Abgeordneten, dessen Arbeitstag und der persönlichen Rekrutierung in die SPD gefragt.

Auch kommunalpolitische Themen, wie die Verschuldung Kaiserslauterns, der FCK und die Übernahmepraxis des Kaiserslauterer Opelwerks wurden thematisiert und diskutiert.

Nach mehr als 45 Minuten übergab Herr Rahm das Feld Frau Nieland von der AfD, die sich nach kurzer Vorstellung den Fragen unserer Schülerinnen und Schülern stellen musste. Relativ schnell dominierte die Flüchtlingsfrage die Diskussion und die Leistungskurse gingen in die Offensive. Frau Nieland verteidigte ihre Position hartnäckig und konstruktiv, wodurch eine lebhafte Diskussion entstand. Neben Flüchtlingseinzelfällen waren auch der Euro sowie die Griechenlandkrise Themen im Plenum.

Insgesamt trug der diesjährige 9. November in direkter Form zum Demokratielernen an unserer Schule bei. Demokratie ist kein Selbstverständnis! Wir brauchen mehr davon! Auch und gerade in der Schule.



Themenrelevante Links:




Zurück zur Übersicht...



Autor: Stefan Möhnen
E-Mail: moehnen@bbs1-kl.de

 
  SITEMAP
  EMAIL
  DRUCKBILD
  HILFE
.:: DISCLAIMER ::.

© BBS I - Technik Kaiserslautern