Industriemechaniker/Produktionstechnik

Entgrater 

| HOME | AUSBILDUNGSBERUFE | METALLTECHNIK |
HOME

SCHULPARTNERSCHAFT

INDUSTRIELLE METALLBERUFE
:: Industriemechaniker/in
:: Zerspanungsmechaniker/in
:: Werkzeugmechaniker/in
:: Maschinen- und Anlagenführer
:: Projekte
Biegewerkzeug
Lochwerkzeug
Getriebewelle
Entgrater
Internationale Projekte
Bildungsmesse
Aluminiumball
:: " Denksport"

HANDWERKLICHE METALLBERUFE

WEITERBILDUNG

" DENKSPORT"

DOWNLOADS



Folgende Projektbeschreibung wurde von einem Auszubildenden durchgeführt.

 

Entgratmaschine


Ablaufbeschreibung


Mit dieser Steuerungsvorrichtung sollen gebohrte Werkstücke automatisch entgratet werden. Die Entgratmaschine wird zwischenzeitlich in der Praxis eingesetzt.

Zur Realisierung der Aufgabe mussten zuerst die theoretischen Schaltpläne erstellt und anschließend die Maschine gebaut werden.

Vor dem Start sicherstellen, dass der Quickstepper und die Zylinder in Grundstellung sind, ggf.

Schaltung "Man.Richten"                                             

Es kann erst gestartet werden, wenn ein Werkstück vorhanden ist. Dies wird durch ein Reflexauge realisiert.

Die Raste (Steuerung EIN/AUS) betätigen, dadurch bekommt der Quickstepper „Luft“ und die Maschine kann STARTEN. Der Start erfolgt wahlweise durch das

Betätigen von Dauerzyklus oder Einzelzyklus. Zylinder A und B fahren gleichzeitig aus, B nimmt das Werkstück aus dem Magazin und spannt dieses.

S2 und S4 werden geschaltet, dadurch fährt C mit der Bohrmaschine direkt aus.

Gleichzeitig schaltet sich die Bohrmaschine ein. Durch das Betätigen von S6 wird das 5/2 Wegeventil zeitverzögert geschaltet. C fährt mit der Bohrmaschine zurück. A und B entspannen das Werkstück. Der Auswerfer D schiebt das Werkstück über eine Rutsche in den Kasten.

 

Einrichtmodus

Einrichten

Falls nötig den Quickstepper durch „Man. Richten“ zurücksetzen. Danach Gerät in Grundstellung fahren.

 

Schrittzyklus

Im Einrichtbetrieb am Quickstepper „Man. Step“ drücken um schrittweise zu fahren. Dabei zeigt die blaue Input Anzeige an, ob der gewählte Schritt quittiert ist. Um einen bestimmten Schritt vorzuwählen, Output Schalter auf „0“ stellen und „Man. Step“ drücken bis gewünschter Schritt erreicht ist. Bei Schalten auf „1“ wird gewählter Schritt ausgeführt, sofern die Vorraussetzungen für diesen Schritt erfüllt sind.

 

Einrichtzyklus

 Durch das Drücken von Taster „Einzelzyklus“ läuft die Maschine durch und entgratet ein Werkstück. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, bleibt sie stehen.

 

Dauerzyklus

Beim Drücken des Tasters „Dauerzyklus“ läuft die Maschine solange, bis sie ausgeschaltet wird.

 


Seitenanfang...




Autor: Kloos
E-Mail: Kloos@bbs1-kl.de

Letzte Aktualisierung:  28. Januar 2008

 
  SITEMAP
  EMAIL
  DRUCKBILD
  HILFE
.:: DISCLAIMER ::.

© BBS I - Technik Kaiserslautern