BBS I - Aktuelles

Aktuelle Informationen rund um die BBSI 

| HOME |
HOME

INFORMATION

AKTUELLES

SCHULENTWICKLUNG

ORGANISATION

SCHULLAUFBAHN BERATUNG

SCHULFORMEN

AUSBILDUNGSBERUFE

KONTAKT

LOGIN

INTRANET

DOWNLOADS

12.05.18 14:09

26. Technikertag der Fachschule für Lebensmitteltechnik


Von: Susanne Giese


Am Freitag den 04. Mai 2018 fand an der Berufsbildenden Schule I Technik in Kaiserslautern der 26. Technikertag der Fachschule für Lebensmitteltechnik (FSLmT) statt, bei dem die Abschlussprojekte der Absolventinnen und Absolventen vorgestellt wurden.


Schulleiter, OStD Frank Simbgen.

Referent, Herr Dr. Jörg Kleemann, Fa. Bürger GmbH & Co. KG.

Absolventinnen und Absolventen der FSLmT.

Auch in diesem Jahr nahmen wieder rund 100 Besucher am Technikertag der BBS I Technik in Kaiserslautern teil. Darunter Schüler und Lehrer der Fachschule Lebensmitteltechnik und Herr Dr. Jörg Kleemann von der Fa. Bürger GmbH & Co. KG sowie Vertreter von insgesamt 4 Unternehmen.

Nach einer Begrüßungsrunde durch den Abteilungsleiter der Abteilung Nahrung/Bioästhetik, Herrn Holtz, und dem Schulleiter, Herrn OStD Frank Simbgen, begrüßte Frau Thies den Referenten Herrn Dr. Jörg Kleemann von der Fa. Bürger GmbH & Co. KG, welcher im Anschluss einen Fachvortrag zum Thema „Nachhaltigkeit, durch optimierte Nahrungsmittelproduktion vor der Verpackung“ hielt.

Des Weiteren fand eine Hausmesse im Schulgebäude der BBS I Technik statt, mit der Möglichkeit der Besichtigung der schuleigenen Labore sowie des Back- und Fleischtechnikums. Hierbei waren auch drei Firmen aus den Branchen Rohstoffe, Gewürze und Zusatzstoffe und Großküchenausstattung vertreten.

Wie Herr OStD Simbgen bereits bei der Begrüßung betonte, bietet die Fachschule für Lebensmitteltechnik "beste Berufs- und Arbeitsaussichten für die Absolventen". Die Absolventinnen und Absolventen sollen gemeinsam mit der Schule Werbung machen, um Nachwuchs zu generieren. Er dankte allen für ihr Kommen und wünschte gute fachliche Gespräche. Er schätzt es sehr, dass auch Ehemalige als Interessierte an der Veranstaltung teilnehmen und die Netzwerkarbeit pflegen.

Der Referent Herr Dr. Kleemann von der Fa. Bürger stellte zu Beginn seines Fachvortrages das Unternehmen mit dessen Niederlassungen und jeweiligen Produktionsflächen vor. Er gab den Zuhörern einen Überblick über das Sortiment, den Produktionsdimensionen und geplanten Umbau- bzw. Erweiterungsmaßnahmen. Besonders betonte er den Begriff der „Nachhaltigkeit“ und ging umfassend auf die verschiedenen Dimensionen ein. Er zeigt beispielhaft den Zusammenhang verschiedener Lebensmittel mit der Klimaerwärmung auf. So ist z.B. „Käse ein schlechtes Produkt für unseren Klimafußabdruck“. Er zeigt am Beispiel der Produktionslinie „von der Kartoffel zur Schupfnudel“ auf, dass durch Veränderung der „Stellschrauben“ eines Prozesses, dieser optimiert werden kann. Somit können z.B. Energie eingespart, unnötiger Eiswasserverbrauch vermieden, Wärme rückgewonnen und Trinkwasser recycelt werden. Und das alles zum Schutz unserer Ressourcen.

Herr Dr. Christoph Theis stellte anschließend unter dem Arbeitstitel „Produktions- und Qualitätsmanagement“ die zum Schuljahr 2019/20 geplante Umstrukturierung der Fachschule für Lebensmitteltechnik an der BBS I Technik vor. Diese Umstrukturierung ist notwendig, um der Veränderung der Lebensmittelindustrie gerecht zu werden und die angehenden Lebensmitteltechniker besser auf ihre zukünftigen Einsatzgebiete vorzubereiten.

Die 18 Absolventinnen und Absolventen präsentierten dem Plenum kurz ihre Abschlussprojekte in den thematischen Schwerpunkten Back- und Süßwarentechnik sowie Küchentechnik, welche nach der Vorstellung in Form eines Marktplatzes ausgestellt wurden. Interessierten wurde in diesem Rahmen die Möglichkeit geboten, sich bei den Schülerinnen und Schüler näher über die jeweiligen Projekte zu informieren.

Die Forschungsarbeiten boten ein breit gefächertes Spektrum an Themenschwerpunkten, wie z.B. mikrobiologische Untersuchungen, Produktentwicklung, Prozessoptimierung. Eine große Herausforderung stellte für die Schülerinnen und Schüler die fachwissenschaftliche Vorgehensweise, wie Literaturrecherche, Informationsfilterung, Herstellung von Firmenkontakten, Planung und Durchführung von Versuchen sowie die Dokumentation von Ergebnissen dar. Bei einigen Projekten wurden „Trends“ wie „Lebensmittelallergene“, „protein- oder nährstoffangereicherte Produkte“ und „Nahrungsergänzungsmittel für Sportler“ genauer unter die Lupe genommen.

Folgende Projektthemen wurden im Schuljahr 2017/18 bearbeitet und von den Absolventinnen und Absolventen vorgestellt:

Untersuchungen zur Lagerungsdauer von Konserveninhalten nach dem Öffnen

(Regina Belik, Aileen Leidner)

 

Lebensmittelallergene – Eine Herausforderung für kleine Betriebe und Restaurants?

(Juliana Batista, Lena Wolff)

 

Entwicklung einer proteinangereicherten „Sportlersalami“

(Julian Görg)

 

Erstellung eines Kochbuches für die Fa. KOB

(Julian Loridas)

 

Verbesserung der Teigelastizität von Frischnudeln unter Berücksichtigung der sensorischen Eigenschaften für eine bestehende Produktionslinie

(Jessica Seel)

 

Weiterentwicklung einer Backmischung für Brot und Brötchen auf Leinmehlbasis

(André Kahl, Eric Schlosser)

 

Optimierung der Herstellung von Pumpernickel im Rational BakingLine

(Matthias Bartel, Denise Hammel)

 

Erstellen von Wartungs- und Instandhaltungsplänen für Maschinen im Backlabor der Fachschule

(Philipp Conrady)

 

Entwicklung von Krustenbroten für den deutschen Markt

(Jakob Kupp, Patrick Masurczak)

Generation Fitness – Welche Rolle spielen Nahrungsergänzungsmittel für Sportler?

(Dennis Cato, Thomas Prem)

Entwicklung von nährstoffangereicherten „Cookies“ zur Abrundung der Ernährung älterer Personen in betreuter Unterbringung

(Eva Lang, Laura Zins)

Den Abschluss des 26. Technikertages an der BBS I Technik Kaiserslautern bildete die Mitgliederversammlung des Vereins der Freunde und Förderer der Fachschule für Lebensmitteltechnik mit Neuwahlen. Herr Albert Faßbender wurde zum Vorsitzenden des Fördervereins gewählt, Herr Dr. Christoph Theis wurde in seinem Amt als Kassenwart bestätigt und Frau Silke Petri übernimmt das Amt von Herrn Holtz als Schriftführerin.

Der Organisator des Technikertages, Herr Dr. Theis, alle Lehrer der FSLmT sowie die Schülerinnen und Schüler bedanken sich für die Hilfe aller, die bei der Veranstaltung des diesjährigen Technikertages mitgewirkt haben. Der nächste Technikertag der FSLmT findet im kommenden Jahr am Freitag, den 17.05.2019 statt.



Themenrelevante Links:




Zurück zur Übersicht...



Autor: Stefan Möhnen
E-Mail: moehnen@bbs1-kl.de

 
  SITEMAP
  EMAIL
  DRUCKBILD
  HILFE
.:: DISCLAIMER ::.

© BBS I - Technik Kaiserslautern